Der servicebasierte Ansatz bei der Vergabe und Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen

Im Rahmen des VfS Kongresses in Potsdam stellte Volker Kraiss in einem Vortrags den servicebasierten Ansatz bei Vergabe und Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen vor. Die Resonanz im Anschluss an den Vortrag und an den Folgetagen war überwältigend.

Gegenüber dem zeitbasierten Auftragsmodell, bei dem Sicherheitsdienstleistungen im Regelfall nach Stunden abgerechnet werden, bietet der servicebasierte Ansatz Chancen zur Kostenoptimierung und Qualitätsverbesserung sowohl für Auftraggeber wie für den Sicherheitsdienstleister.

Weiterlesen in der PDF-Datei

Menü