Kraiss & Wilke Security Consult

Tür-Engineering mit System - datenbankbasierte Bearbeitung der Türliste

Kompetentes Türengineering beherrscht alle Aspekte der Türplanung

 

Datenbankbasiertes Planungstool für Türlisten

Erleichtern Sie Ihr Türengineering mit unserem datenbankbasierten Planungstool zur Bearbeitung von Türlisten und Türausstattungen.

 Broschüre öffnen →

 

 

KSP Architekten setzen den Türlistenmanager bei Großprojekt mit 6000 Türen ein

In zentraler Lage in der Bucht von Algier entsteht eine der größten Moscheen der Welt. Der Moscheekomplex wird mit seinem 270 m hohen Minarett weit sichtbar die Skyline von Algier überragen. Ergänzend zu dem von uns erstellten Sicherheitskonzept verwendet KSP unseren Türlistenmanager, um die über 6000 Türen - überwiegend mit Sicherheitstechnik ausgerüstet - planungstechnisch zu beherrschen.

Auch die Baustelle ist bereits sehr beeindruckend. Anlässlich einiger Reisen zu Planungsgesprächen während der Ausführungsphase haben wir einige Fotografien aufgenommen und zusammengestellt.

pdf-Datei mit Fotografien öffnen →

Wir übernehmen für Sie das Tür­engineering. Mit unserem Fachwissen garantieren wir, dass die gewerke­übergreifende Planung und Ausführung konfliktfrei erfolgt

Türen sollen gestalten, trennen und zugleich verbinden, sollen regeln und zugleich schützen. Türen werden jeden Tag von Personen im wahrsten Sinne des Wortes „erlebt“. Unzulänglichkeiten, mangelnder Komfort, Fehlfunktionen werden sensibel registriert und führen zu Sicherheitslücken und einem entsprechend hohen Konfliktpotential. ( als PDF weiterlesen → )

Die Komplexität einer Türplanung wird häufig unterschätzt. Im Leistungsbild der Architekten und Fachplaner ist Türengineering in der Regel nicht enthalten und die Anforderungen an Türen sind erheblich:

  • Bauliche und organisatorische Ansprüche
  • Anforderungen an Funktionalität und Design
  • Behördliche Vorgaben und Vorschriften
  • Brandschutz-, Rauchschutz- und sonstige Sicherheitsanforderungen
  • Einbindung in Flucht- und Rettungswege
  • Barrierefreiheit
  • Integration in Gebäudeleit- und Sicherheitsmanagementsysteme
  • Anbindung an Zutrittskontrollsysteme und Einbruchmeldeanlagen
  • Ausrüstung mit Fluchtwegsicherungstechnik

Die Koordinationspflicht und Mitwirkungspflicht der an der Planung und Ausführung Beteiligten löst nur selten das Problem. Die entstehenden Planungslücken können sich auf alle Planungsbeteiligen, Nachunternehmer, Projektleitung und Bauherren fatal auswirken. Falsch bestellte Türen können in der Regel nicht „nachgebessert“, sondern nur ausgetauscht werden. Die Anforderungen des Bauherrn, Architektenpläne, Sicherheits- und Brandschutzkonzepte sowie sonstige Anforderungen, wie Barrierefreiheit, usw. bestimmen die Rahmenbedingungen einer Tür. Nur bei Berücksichtigung aller Faktoren kann eine ganzheitliche Betrachtung der erforderlichen Türausrüstung und der systemübergreifenden Gesamtfunktion erarbeitet werden.

Vermeiden Sie unnötige Kosten und Zeitverzug. Wir übernehmen das Türengineering für Ihr Bauvorhaben. Wir klären und beantworten die vielfältigen Fragen fachkompetent und Gewerke übergreifend!

  • Welche Baukonstruktion ist vom Architekten vorgegeben?
  • Welche Auswirkungen haben die Konstruktionsmerkmale auf die Zusatzkomponenten einer Tür?
  • Entspricht die Tür den baulichen Sicherheitsanforderungen?
  • Welche Funktionen soll die Tür erfüllen?
  • Welche Türentypen und Planungsunterlagen sind erforderlich?
  • Wer plant was und welche Leistungs- und Planungsschnittstellen müssen festgelegt werden?
  • Welche Normen und Richtlinien sind zu berücksichtigen?
  • Welche Anforderungen der Feuerwehr sind zu berücksichtigen?
  • Welche Systeme sind zu berücksichtigen?
  • Wer liefert welche Systeme und Komponenten?
  • Welches System hat den „Hut auf“ und steuert die Stellglieder der Tür?
  • Wie ist der elektrische und datentechnische Signalfluss?
  • Wie ist zu verkabeln und wer verkabelt?
  • Wo liegen die Schnittstellen zwischen dem Türelement und den Geräte der beteiligten Gewerke?
  • Wer haftet für die Gesamtfunktion?
  • Wer prüft die Gesamtfunktion?
  • Was muss bei den Ausschreibungen der verschiedenen Gewerke berücksichtigt werden?
  • Wie verhält es sich mit Gewährleistung und Instandhaltung?

 

Informationen - Fakten - Hintergründe
Mitgliedschaften
  • Link zur VfS-Web-Site Link zur VSW-Web-Site Link zur BVMW Web-Site Link zur BVMW Web-Site IBWF Gütesiegel, Link zur IBWF Web-Site
Wir über uns